Schulgarten - Kranichdammschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotogalerie
Das grüne Klassenzimmer

Das grüne Klassenzimmer ist ein Baustein des Schulkonzepts.
Kinder sollen in, von und mit der Natur lernen.
Die Faszination des Wachstums lässt Kinder immer wieder neugierig werden auf die Zusammenhänge des Lebens.
Ein winziges Samenkorn wächst binnen weniger Tage zu einem kleinen Pflänzchen heran und versetzt dabei die Kinder in Erstaunen.
Bewusster und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur im Sinne der Schöpfung soll den Kindern nahe gebracht werden.
„Gärtnern stärkt die Kinderseele“
„Kinder erleben hier ein ungeheures Stück Selbst-wirksam-werden. Sie pflanzen, übernehmen Verantwortung und sehen wie etwas daraus wächst“, erläutert der Entwicklungspsychologe und Familienforscher Hartmut Kasten.
Die Übernahme von Verantwortung für Leben ist eine wichtige Qualifikation für zukünftige Erwachsene.

Alle Klassenstufen bringen die Reste des Schulobstes in den Komposter.

Neben Sachkunde bietet sich auch im Fach Kunst die Möglichkeit das grüne Klassenzimmer zu nutzen.

Es können
          - naturgetreue Zeichnungen angefertigt werden.
          - „Landart“ Objekte als Gemeinschaftsprojekte
             gestaltet werden.
          - Tonplastiken (Vögel, Schmetterlinge, Raupen)
             ausgestellt werden.                                                     

Im Deutschunterricht kann der Weideniglu für gemeinsame Lesestunden genutzt werden.

Platz für Indianerfeste, etc…

Das grüne Klassenzimmer soll vor allem Raum geben für Unterrichtsprojekte.
Es wird zur Erhaltung und Pflege eine Kooperation mit Kleingartenfreunden, dem NABU, dem Weidenzentrum Wursten und anderen „Experten“ angestrebt.

Das grüne Klassenzimmer sollte ein abgeschlossener Bereich
werden, der es ermöglicht, dass einzelne Klassen ungestört ihre Projekte durchführen können (Früchte wachsen und reifen, ausgestellte Objekte werden nicht beschädigt).


    
1. Klasse: Frühblüher
- setzen von Zwiebeln
-säen von Sonnenblumen
- beobachten der Entwicklung von Pflanzen im Jahreslauf
- Futterstelle für Standvögel
2. Klasse: Die Feuerbohne
- keimen und wachsen
Sinne
- Eine Kräuterspirale/ein Kräuterbeet bietet eine Vielzahl  
  von Eindrücken für den Geschmackssinn.

2./3. Klasse: Gesunde Ernährung
- Kräuterquark (Kräuterspirale/Beet)
- Pfefferminz oder Melisse als Getränkezusatz
Sträucher und Früchte
- Früchtequark (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
- Marmelade selbstgemacht

 Beobachtung von Biene und Regenwurm

 Tiere (Igelhaus) und Pflanzen (Wildkräuter) der Wiese
    
3./4. Klasse übergreifend: Die Kartoffel
- pflanzen, ernten und verarbeiten

4. Klasse: Gemüse züchten und verarbeiten (Zucchini, Kürbis)

- verarbeiten von selbstgezogenem Gemüse
   (Zucchini- Kuchen oder Auflauf, Kartoffelsuppe)

- Kürbisse säen und auspflanzen (Laternenfest, oder zum
  Verarbeiten für die zukünftigen vierten Klassen -Suppe)

- Weidenernte, Pflege des Iglus und Verarbeitung
Einige Eltern der Klasse 3c halfen am ersten Osterferientag tatkräftig beim Frühlingseinsatz im Schulgarten. Das neue Gartenhaus wurde gestrichen und die Beete wurden mit schwerem Gerät für die Bepflanzung vorbereitet.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü