3. Jahrgang - Kranichdammschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kooperationen > Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung
Im Rahmen unserer Projektwoche „Natur und Kunst“ haben die 3. Klassen der Kranichdammschule einen Tag im Familienpark Sottrum verbracht.
Ziel war die ganzheitliche Entwicklungsförderung durch Naturerfahrungen, indem  die Kinder den naturbelassenen Park erkunden, viele aufbereitete Angebote ausprobieren und insbesondere die Tiere anfassen konnten.

Die Schüler zeigten sich neugierig und sehr motiviert. Sie haben die Natur fühlend erkundet und spielend Wissen aufgenommen.

Interessante Informationen z.B. bezüglich der Lebensweise verschiedener Tierarten konnten sie mit Hilfe der dort aufgestellten Informationskästen sammeln. Was sieht ein Maulwurf? Wie sieht ein Hängebauchschwein aus? Wie fühlt sich seine Haut an? Was fressen die Schweine? Da die Hängebauchschweine auch gerne an den Rucksäcken der Kinder schnüffelten, kam es zu lustigen Momenten. Ein weiteres großartiges Erlebnis war das Streicheln von Tieren wie Ziegen, Pferden und freilaufenden Schweinen, eine Erfahrung, die viele unserer Schüler noch nicht gemacht hatten.

Auf dem Insektenpfad haben sie in Erfahrung bringen können, wie die Sicht einer Fliege ist. Jeder wollte einmal durch das Prisma schauen.

In der Schule haben die Kinder verschiedene Erdproben untersucht und Steckbriefe dazu geschrieben. In Sottrum konnten sie sich dann in einem großen Modell den Aufbau der verschiedenen Erdschichten anschauen.
Die Kinder haben Erfahrungen zum Thema „Wasser hat Kraft“ gesammelt, indem sie ein Wasserrad zum Laufen gebracht haben. Das Thema wurde anschließend im Unterricht wieder aufgegriffen und ausdifferenziert.
An der „Ausgrabungsstelle“ konnten sie gemeinsam das Skelett eines Mammuts (unser Schulmaskottchen!) freilegen und auf dem Steinzeitpfad haben sie sich auf die Spuren der Dinosaurier begeben.
Im „Giftgarten“ haben sie mit Erstaunen festgestellt, welche Pflanzen - aus dem heimischen Garten - giftig und für Kinder zum Teil gefährlich sind.
Außerdem konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit erproben, indem sie auf Baumstämmen balancierten, sich auf schiefe Bänke setzten, ein Karussell aus eigener Kraft antrieben und sie viel Freude beim Springen auf dem Luftkissen hatten.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü